Salt hat mit dem 5G-Netz keine Eile

16. September 2019, 10:08
  • telco
  • 5g
  • sunrise
  • swisscom
  • salt
image

Salt schlägt bei der Umrüstung des Netzes auf den neuen Mobilfunkstandard 5G ein gemächlicheres Tempo an als die Konkurrenz.

Salt schlägt bei der Umrüstung des Netzes auf den neuen Mobilfunkstandard 5G ein gemächlicheres Tempo an als die Konkurrenz. "Wir wollen warten, bis eine stärkere Nachfrage im Markt vorhanden ist", sagte CEO Pascal Grieder in einem Interview mit dem 'Tages-Anzeiger'.
Swisscom und Sunrise wetteifern seit Monaten, wer beim Ausbau des 5G-Netzes schneller vorankommt. Swisscom meldete kürzlich, rund 110 Gemeinden mit 5G erschlossen zu haben. 260 Städte und Orte sind es Eigenangaben zufolge bei Sunrise.
Wie bei vielen Innovationen werde die kurzfristige Wirkung überschätzt und der langfristige Effekt unterschätzt, meinte der Salt-Chef. Es gebe daher keine Ambition, auf Ende Jahr mit Swisscom und Sunrise gleichzuziehen. "Swisscom und Sunrise geht es primär darum, zu zeigen, wer in der Schweiz die Nummer eins bei 5G ist", so Grieder gegenüber der Tageszeitung.
Bei Salt gibt es nach wie vor kein genaues Datum für die Lancierung von 5G, sondern nur einen Zeithorizont bis Ende Jahr. "Aber es gibt den Ehrgeiz, mittelfristig in 5G auf Augenhöhe mit den Wettbewerbern zu sein, wie wir es heute auch in 4G sind", fügt der Salt-Chef an. (Keystone-sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Telco-Branche gibt sich für die Replay-TV-Verrechnung mehr Zeit

In einer gemeinsamen Branchenvereinbarung geben sich die Telcos mehr Zeit, damit Replay-TV für die Provider nicht schon bald viel teurer wird. Doch die Umsetzung ist komplex.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

"UPC" verschwindet, Telco heisst nur noch Sunrise

Das fusionierte Telekomunternehmen Sunrise UPC schreitet mit seiner Integration weiter voran. Ab kommender Woche wird Sunrise zur neuen Hauptmarke des Konzerns.

publiziert am 19.5.2022 1
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022