Salt verliert halbes Management

16. Juni 2015, 13:03
  • people & jobs
  • salt
  • orange
image

Eklat beim drittgrössten Schweizer Telco.

Eklat beim drittgrössten Schweizer Telco.
Nach dem Rebranding wird bei Salt jetzt offenbar auch das Management rundum erneuert: Drei von sieben Köpfen der Chefetage verlassen den Telekommunikationsanbieter, wie Salt gegenüber dem 'Blick' bestätigt.
Betroffen sind Matthias Hilpert, Chief Commercial Officer, Tonio Meier, Chief Customer Operations Officer und Yann Leca, Chief Financial Officer. Die drei werden das Unternehmen Ende Monat verlassen. Eine Entlassung bestreitet Salt gegenüber dem 'Blick', die drei würden aus freien Stücken gehen. Für ihre Verantwortungsbereiche seien interne Lösungen gefunden worden:
Die Aufgaben des Finanzchefs teilen sich künftig CEO Johan Andsjö und Chefcontrollerin Pascaline Corre, Marketing und Sales wird auf zwei neue Bereiche aufgeteilt. Die Lösung für den Bereich des Chief Customer Operations Officer stehe laut Salt ebenfalls fest, würde aber noch nicht kommuniziert. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023
image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023