Samsung erfindet "durchsichtigen" Laster

29. Juni 2015, 12:56
  • innovation
image

Eine Kamera, vier Monitore und fertig.

Eine Kamera, vier Monitore und fertig.
Ideen, wie IT den Alltag verändern könnte, müssen nicht immer kompliziert sein. Samsung hat mit einem realtiv simplen System einen Lastwagen "durchsichtig" gemacht. Der Gedanke: Wenn Fahrer hinter einem Laster besser sehen könnten, was sich davor befindet, könnten beim Überholen viele Unfälle vermieden werden. Das System besteht aus einer vorne am Truck montierten drahtlosen Kamera, die das aufgenommene Bild an eine aus vier Monitoren bestehende "Videowand" am hinteren Ende sendet. Das Bild soll Fahrern dahinter sowohl am Tag als auch in der Nacht einen guten Eindruck davon verschaffen können, wie die Verkehrssituation vor dem Laster ist.
Der Samsung "Safety Truck" wurde in Zusammenarbeit mit einem Unternehmenskunden auf argentinischen Strassen getestet. Argentinien gehört zu den Ländern mit der höchsten Zahl von Verkehrsunfällen weltweit. Viele dieser Unfälle geschehen gemäss Samsung bei Überholvorgängen auf Strassen mit Gegenverkehr. Der Prototyp ist bereits wieder ausser Betrieb, aber laut Samsung konnte gezeigt werden, dass das System funktioniert und das Potential hätte, viele Unfälle zu verhindern. Nun wolle man weitere Tests durchführen und die notwendigen Bewilligungen einholen, um das System einsetzen zu dürfen.
Samsung beschreibt seinen Sicherheitstruck in einem kurzen Blogbeitrag nur in groben Umrissen. Darin bleiben viele Fragen unbeantwortet, zum Beispiel wie viel die Ausrüstung von Lastern mit so einem System kosten würde, wie widerstandsfähig es gegen schlechte Witterung, Vandalenakte oder andere Beschädigungen wäre und ob andere Verkehrsteilnehmer nicht abgelenkt würden. Trotzdem erscheint uns die Idee recht interessant. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Startup Hellosafe will sich in der Schweiz ausbreiten

Das französische Vergleichs­portal schliesst eine Finanzierungs­runde über gut 3 Millionen Franken ab. Das Kapital soll unter anderem in die Marktexpansion fliessen.

publiziert am 27.9.2022
image

Schweiz ein weiteres Mal Innovations-Europameister

Im European Innovation Scoreboard 2022 schneidet die Schweiz besser ab als die EU-Spitzenreiter Schweden und Finnland.

publiziert am 26.9.2022
image

100 Millionen Dollar für zwei Schweizer Krypto-Startups

Zwei Firmen mit offiziellem Sitz in Zug konnten je 50 Millionen sammeln. Eine verspricht "grüne" Blockchain-Infrastruktur, die andere umfassende Möglichkeiten für Krypto-Investments.

publiziert am 23.9.2022
image

Drohnenschwarm erledigt Bauarbeiten und Reparaturen

In Zukunft sollen Drohnen wie Bienen zusammenarbeiten können, um Bauten zu errichten. Wie ihre tierischen Vorbilder würden sich die Fluggeräte die Arbeit teilen.

publiziert am 22.9.2022