Samsung hängt Windows-PCs an den Android-Zug

29. April 2013, 16:08
image

Der koreanische Technologie-Riese Samsung bringt Windows- und Android-Geräte näher zusammen.

Der koreanische Technologie-Riese Samsung bringt Windows- und Android-Geräte näher zusammen. Und zwar wird der Konzern alle Windows-Geräte der "Ativ"-Linie mit einem Feature namens "SideSync" versehen, das noch in diesem Jahr erhältlich werden soll. Dieses wird laut den Koreanern ermöglichen, bei der Arbeit "nahtlos" von einem PC auf ein Android-Smartphone zu wechseln. Laut Samsung wird man damit auf dem PC eine Antwort auf ein SMS tippen oder auf dem Smartphone gespeicherte Inhalte wie Fotos und Videos auf dem PC betrachten und bearbeiten können. Sogar das Verschieben von Inhalten mittels "Drag and Drop" zwischen Ativ-PC und Android-Smartphone soll so möglich werden.
Zudem führt der Konzern den neuen Brand "Ativ" ein. Sämtliche Windows-PCs, von All-in-One-PCs über Notebooks und Ultrabooks bis zu Tablets sollen unter diesem Brand vermarktet werden. All-in-One-PCs werden zu "Ativ One", Notebooks zu "Ativ Book" und Tablets und Convertibles zu "Ativ Tab".
Damit wiederholt Samsung im Prinzip eine Ankündigung, die der koreanische Konzern schon letzten August gemacht, aber bisher nicht umgesetzt hat. Im Gegensatz zu damals kündigt Samsung diesmal allerdings keine entsprechende Namensänderung für seine Windows-Smartphones mehr an.
Offenbar versucht der koreanische Riese die Nachfrage nach seinen Windows-Geräten durch eine Anbindung an seine erfolgreicheren und wesentlich weiter verbreiteten Android-Smartphones zu fördern. Windows Smartphones werden übrigens in der jüngsten Kommunikation nicht erwähnt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023
image

Cloud-Provider doppeln bei Microsoft-Kritik nach

Der US-Konzern beschränke mit seinen Lizenzbestimmungen den Wettbewerb, kritisiert die Vereinigung CISPE. Eine von ihr in Auftrag gegebene Studie soll dies jetzt belegen.

publiziert am 1.2.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2