Samsung kauft Dresdner Novaled

9. August 2013, 13:49
  • international
  • übernahme
  • samsung
  • technologien
image

Die Koreaner setzen bei der Entwicklung von OLEDs auf ostdeutsche Technologie.

Die Koreaner setzen bei der Entwicklung von OLEDs auf ostdeutsche Technologie.
Bereits seit längerem wurde darüber spekuliert, nun ist es amtlich: Der südkoreanische Konzern Samsung kauft das Dresdner Hightech-Unternehmen Novaled. Es handelt sich um die erste grössere Übernahme von Samsung in Deutschland. 260 Millionen Euro lassen sich die Südkoreaner die Übernahme insgesamt kosten, wobei 30 Millionen davon erst später beim Erreichen bestimmter Ziele fällig werden.
Novaled ist auf die Herstellung von organischen Materialien für sogenannte OLEDs spezialisiert. Nicht zu unterschätzen ist, dass Novaled über wichtige Patente in diesem Bereich verfügt. OLEDs ermöglichen es, sehr dünne hochauflösende Displays herzustellen, etwa für Smartphones, Tablets oder Fernseher. Sie sind im Vergleich zu herkömmlichen LEDs stromeffizienter, gehen jedoch schneller kaputt. Samsung spielt im OLED-Geschäft bereits eine gewichtige Rolle.
Novaled wurde 2001 von der TU Dresden und dem Fraunhofer Institut gegründet. Samsung war bereits bisher mit 10 Prozent daran beteiligt, den Rest hielten diverse Investmentfirmen. 2006 ist Novaled eine Partnerschaft mit Ciba Specialty Chemicals eingegangen. Der Basler Konzern, der 2008 von BASF übernommen und später integriert wurde, entwickelt mit Novaled OLED-Materialien. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Broadcom überlegt sich Kauf von VMware

Laut Berichten sind erste Gespräche im Gang. Möglicher Kaufpreis: bis zu 50 Milliarden US-Dollar.

publiziert am 23.5.2022
image

Whatsapp putzt sich für Unternehmen heraus

Whatsapp entwickelt seine API weiter und will es Unternehmen leichter machen, den Dienst zu nutzen.

publiziert am 20.5.2022
image

Podcast: Kostenpflichtiges Replay-TV ist wie lineares Fernsehen

In dieser Ausgabe von "Die IT-Woche" sagen wir, warum kostenpflichtiges Replay-TV falsch ist. Zudem erklären wir den gemeinsamen Tarif G12 und was dahintersteckt.

publiziert am 20.5.2022
image

In der Schweiz geht IT-Novum in Allgeier auf

Hierzulande verschwinden die Marke und das Firmenkonstrukt des im letzten Jahr von Allgeier gekauften Open-Source-Spezialisten. IT-Novum Deutschland und Österreich sind nicht betroffen.

publiziert am 19.5.2022