Samsung kauft sich einen Cloud-Provider

20. Juni 2016, 14:48
  • international
  • samsung
  • übernahme
image

Davon dürfte mancher Cloud-Provider träumen: Da kommt ein Riesenkunde daher und mietet sich dann nicht nur ein, sondern kauft gleich den ganzen Laden.

Davon dürfte mancher Cloud-Provider träumen: Da kommt ein Riesenkunde daher und mietet sich dann nicht nur ein, sondern kauft gleich den ganzen Laden. So geschehen letzte Woche mit dem US-Provider Joyent, der von Samsung übernommen wird. Samsung wird Schlüsselkunde für die Joyent-Services Triton (Container-as-a-Service) und Manta (Object-Storage). Der koreanische Konzern will die Cloud-Plattform von Joyent als Basis für eigene Services im Bereich Mobile und Internet of Things nutzen. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.
Das US-Unternehmen Joyent war bisher ein Zwerg im Kampf gegen konkurrierende Infrastructure-as-a-Service-Anbieter wie Amazon, Google oder Microsoft. Mit Samsung im Rücken könnte dies anders werden.
Joyent, im Jahr 2004 als Hoster und Provider einer Collaboration-Lösung gegründet, hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich bekannt sein. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Bechtle setzt Expansion fort

Der Konzern kauft den britischen IT-Dienstleister ACS Systems. Damit will Bechtle auch ausserhalb des DACH-Raums weiter wachsen.

publiziert am 24.11.2022
image

Post-Tochter Unblu übernimmt Aarauer SaaS-Anbieter Adiacom

Seit Anfang November gehört Unblu der Schweizer Post. Jetzt kauft das Basler Unternehmen seinerseits zu und erwirbt den Spezialisten für Videokommunikation.

publiziert am 23.11.2022
image

Everyware und Elca Cloud Services spannen zusammen

Elca und die bisherigen Eigentümer von Everyware stellen gemeinsam das neue Aktionariat. Der Everyware-CEO Kurt Ris äusserte sich gegenüber inside-it.ch zum Deal.

publiziert am 22.11.2022