Samsung Pay-Technologie von Hackern angegriffen

9. Oktober 2015, 13:04
  • fintech
  • cyberangriff
image

250 Millionen Dollar hat sich Samsung das Startup Looppay im Februar --http://www.

250 Millionen Dollar hat sich Samsung das Startup Looppay im Februar kosten lassen für das Knowhow der Mobile-Payment-Firma. Das Unternehmen hat die Technologie Magnetic Secure Transmission (MST) entwickelt, die auch in Samsung Pay integriert ist.
Offenbar hat Looppay zwar zwei Sicherheitsfirmen engagiert, um die befallenen Computer zu isolieren und die Eindringlinge auszuschliessen, doch seien die Behörden nicht verständigt worden.
Für die Nutzer von Samsung Pay bestehe kein Grund zur Sorge, schreibt Samsung in einer Pressemitteilung. Demnach seien Nutzerdatenbanken und Zahlungssysteme nicht korrumpiert worden. Samsung Pay sei nicht betroffen.
Für den Angriff verantwortlich soll die chinesische Gruppe Cordoso sein, die auch schon die Website von Forbes angegriffen hat, um über sie Malware verteilen zu können.
Samsung Pay ist erst letzte Woche in den USA gestartet. Die Bezahllösung konkurriert dort mit Apple Pay und Android Pay. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

EPD-Infoplattform von eHealth Suisse gehackt

Unbekannte haben von der Website Patientendossier.ch Nutzerdaten abgegriffen. Das BAG erstattet Anzeige, gibt aber Entwarnung.

publiziert am 30.9.2022 3
image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

Cyberdefense ist keine Aufgabe des Militärs

Oded Vanunu ist einer der Chefresearcher beim israelischen Sicherheitssoftware-Anbieter Check Point. Wir haben ihn gefragt, welche Securitytrends ihm Sorge bereiten.

publiziert am 22.9.2022