Samsung plant Handy mit Rundum-Bildschirm

14. November 2013, 15:00
  • samsung
  • smartphone
image

Der koreanische Konzern soll nächstes Jahr ein Smartphone auf den Markt bringen, dessen Bildschirm sich über drei Seiten des Geräts erstreckt.

Der koreanische Konzern soll nächstes Jahr ein Smartphone auf den Markt bringen, dessen Bildschirm sich über drei Seiten des Geräts erstreckt.
Bald ist der grosse Boom im Smartphone-Markt vorbei. Der Markt nähert sich der Sättigung und die damit logischen Preiskämpfe werden an den Margen der Hersteller nagen. Es sei denn, ein Hersteller könne mit bahnbrechender Technologie wie einst Apple mit dem iPhone und dessen Touchscreen den Markt neu in Schwung bringen.
Glaubt man der US-Nachrichtenagentur 'Bloomberg', so arbeitet man bei Samsung an solchen "disruptiven" Technologien. So soll der koreanische Elektronik-Riese ein Smartphone entwickeln, dessen Bildschirm nicht nur eine, sondern drei Seiten des Geräts bedecken wird. Die schmalen Längsseiten des Geräts sollen also auch Informationen abbilden können. Der Clou: Jede der drei Seiten wird andere Informationen anzeigen können. So könnte man auf einer Seite Börsenkurse durchtickern lassen, während auf der gegenüberliegenden Seite die Betreffzeilen der neuesten E-Mails angezeigt werden.
Samsung besitzt bereits die Technologie (der Konzern hat sie Youm einsetzen. Ausserdem haben die Koreaner ein Design-Patent für Datenbrillen eingereicht, weiss Bloomberg.
Auch Samsungs wichtigster Konkurrent Apple arbeitet an neuartigen Bildschirmen. Auch diese sollen gerundet sein und ausserdem mit verbesserten Drucksensoren ausgerüstet sein. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Ebbe und Flut: Wohin treibt der Halbleitermarkt?

Intel, Samsung und Qualcomm haben ihre Geschäftszahlen publiziert. Sie unterstreichen die Tendenzen im Chipmarkt. Die USA wollen die Produktion mit Steuergeldern ankurbeln.

publiziert am 29.7.2022
image

Samsung profitiert von starker Chipnachfrage

Der Elektronikriese rechnet mit einer Gewinnzunahme von 11,4%. Grund dafür ist vor allem die anhaltend hohe Nachfrage nach Chips.

publiziert am 7.7.2022