Samsung stösst Dell vom Monitor-Thron

15. November 2007, 14:22
  • dell technologies
  • samsung
  • hp
  • acer
  • trends
image

Eine jahrelange Regentschaft ist beendet.

Eine jahrelange Regentschaft ist beendet.
Gemäss Zahlen des Marktforschungsinstituts DisplaySearch hat Dell nicht nur im PC-Geschäft sondern auch im gegenwärtig immerhin 42 Milliarden Dollar schweren weltweiten Monitormarkt seine Sorgen. Im abgelaufenen dritten Quartal dieses Jahres ergatterte sich gemäss DisplaySearch erstmals seit Ende 2001 wieder Samsung den grössten Marktanteil aller Hersteller im weltweiten Monitormarkt. Seit Anfang 2002 hatte Dell die Spitzenposition in diesem Markt ununterbrochen belegt.
Allgemein betrug das Wachstum in abgesetzten Einheiten gemessen verglichen mit dem dritten Quartal des letzten Jahres 25 Prozent. Dell war der einzige der grossen Hersteller, der nicht mehr sondern sogar 2 Prozent weniger Monitore absetzen konnte als vor einem Jahr. Samsung übernahm mit einem Absatzwachstum von 31 Prozent die Spitzenposition und erreichte einen Marktanteil von 14,4 Prozent. Dell folgte an zweiter Stelle mit 13,2 Prozent. HP konnte um 34 Prozent zulegen und erreichte 10,6 Prozent Marktanteil. LGE konnte mit 74 Prozent das grösste Wachstum hinlegen und setzte sich mit 9,1 Prozent Marktanteil an die vierte Stelle. Acer schnitt mit 5 Prozent eigenem Wachstum deutlich schwächer ab und liegt mit 7,5 Prozent Marktanteil an fünfter Stelle. Die übrigen Hersteller konnten mit 28 Prozent Wachstum ihren Anteil leicht auf insgesamt 45,2 Prozent steigern.
In Europa ist Samsung übrigens mit gegen 20 Prozent Marktanteil noch deutlicher in Führung.
Für DisplaySearch ist der Wechsel auf dem Monitor-Thron ein Zeichen dafür, dass sich die Struktur des Marktes weltweit verändert hat. Dass nun wieder ein Hersteller an der Spitze stehe, der seine Monitore zu einem grossen Teil als Einzestücke und nicht als Teil von ganzen Systemen verkauft, zeige, dass sich das Kaufverhalten der Kunden geändert habe. Während früher LCD-Monitore meistens als Ablöse für die alten Röhrenbildschirme gleich mit einem PC gekauft wurden, seien nun deutlich vermehrt "Upgrade"-Käufe zu beobachten, bei denen ältere und kleinere LCDs gegen die erschwinglich gewordenen grösseren Monitore, insbesondere im Breitformat, ausgetauscht würden. Gerade bei diesen ist der Marktanteil von Samsung denn auch noch deutlich höher, als bei anderen Formaten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Studien zeigen Trägheit bei der Digitalisierung in der Schweiz

Die neuen Technologien werden zwar als Chance verstanden, aber Menschen haben Mühe, beim digitalen Fortschritt mitzuhalten.

publiziert am 4.10.2022
image

SBB wählen Hersteller für x86-Erneuerung

Für die kontinuierliche Erneuerung von Serversystemen schliesst der Bahnbetrieb Rahmenverträge über 6 Millionen Franken ab. Zum Zug kommen Dell, HPE und Lenovo.

publiziert am 19.9.2022
image

HP hat Sicherheitslücken (immer) noch nicht gepatcht

Security-Experten hatten das Unternehmen auf die Schwachstellen in Business-Computern aufmerksam gemacht. Doch die Patches lassen auf sich warten.

publiziert am 14.9.2022
image

HP schliesst Milliarden-Übernahme von Poly ab

Der Anbieter von Kollaborations-Hard- und -Software wurde für 3,3 Milliarden US-Dollar an HP verkauft.

publiziert am 29.8.2022