Samsung verkauft viele, sehr viele Smartphones

27. Juli 2012, 11:38
  • samsung
  • geschäftszahlen
  • apple
image

Der südkoreanische Technologie-Konzern Samsung hat ein Rekordquartal hingelegt.

Der südkoreanische Technologie-Konzern Samsung hat ein Rekordquartal hingelegt.
Im zweiten Quartal stieg der Reingewinn im Vergleich zum Vorjahr um 48 Prozent auf 5,2 Billionen Won (4,5 Milliarden Franken), wie das südkoreanische Unternehmen am Freitag in Seoul bekanntgab. Analysten hatten Samsung allerdings noch mehr zugetraut.
Der Umsatz belief sich im Zeitraum von April bis Juni auf umgerechnet 40,7 Milliarden Franken, ein Anstieg von 21 Prozent. Mehr als die Hälfte des Betriebsergebnisses fuhr der Konzernzweig ein, der die Galaxy-S3-Smartphones herstellt. Nach Schätzungen von Markforschern konnte das Unternehmen im vergangenen Quartal mit rund 52 Millionen Geräten doppelt so viele Smartphones wie Apple verkaufen - dabei sei 6,5 Millionen Mal das Galaxy S3 über den Ladentisch. Die genauen Zahlen gibt Samsung nicht bekannt.
Samsung baut damit auf dem umkämpften Smartphone-Markt seine Führung gegenüber dem iPhone-Hersteller Apple aus. Dieser hatte zum zweiten Mal binnen eines Jahres mit seinen Quartalszahlen die Erwartungen verfehlt - trotz Milliardengewinn.
Nicht alles Gold was glänzt
Mit der Stärke von Samsung im Smartphone-Markt kann das Unternehmen einiges verdecken. Zum Beispiel die Schwächen im Chip-Geschäft, das von niedrigen Preisen und Überkapazitäten belastet ist. Während sich der operative Gewinn im Bereich Displays erhöhte, fiel der Gewinn der Halbleitersparte im Jahresvergleich um 38 Prozent auf rund 1,1 Billionen Won. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ergon wächst weiter

Der Softwareentwickler konnte seinen Umsatz im 1. Halbjahr 2022 um 8% steigern.

publiziert am 21.9.2022
image

Atos-Aktionär ist nicht zufrieden mit dem Turnaround-Plan

"Zu ehrgeizig und zu kompliziert", seien die Pläne des IT-Dienstleisters, findet ein Minderheitsaktionär.

publiziert am 16.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022