Samsung wehrt sich gegen Verkaufsverbot

2. Juli 2012, 15:02
  • apple
  • tablet
image

Der südkoreanische Konzern Samsung will das zweite US-Verkaufsverbot für das Smartphone Galaxy Nexus nicht auf sich sitzen lassen.

Der südkoreanische Konzern Samsung will das zweite US-Verkaufsverbot für das Smartphone Galaxy Nexus nicht auf sich sitzen lassen. Das Unternehmen will erreichen, dass die von US-Bundesbezirksrichterin Lucy Koh erlassene einstweilige Verfügung gegen das Smartphone Galaxy Nexus für die Zeit des Verfahrens ausgesetzt wird.
Richterin Koh hatte am Dienstag voriger Woche bereits ein Verkaufsverbot für Samsungs Tablet-Computer Galaxy 10.1 verhängt. Dagegen haben die Südkoreaner ebenfalls Einspruch eingelegt. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple will eigene All-in-One-Chips produzieren

Diese sollen für Mobilfunk, Wlan und Bluetooth eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern Qualcomm und Broadcom könnte somit beendet werden.

publiziert am 10.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vor 40 Jahren: Der PC sticht Andropov, Reagan und Thatcher aus

1982 kürte das Magazin 'Time' erstmals keine Person des Jahres, sondern eine "Machine of the Year". Die Prophezeiung "der Personal Computer zieht ein" sollte sich in Vielem bewahrheiten.

publiziert am 23.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022