Samsung-Zahlen und Galaxy S5 enttäuschen

8. April 2014, 07:01
  • samsung
  • geschäftszahlen
  • smartphone
image

Smartphone-Primus Samsung schwächelt: Der Gewinn geht erneut zurück und das neue Flaggschiff Galaxy S5 fällt bei den meisten Testern durch.

Smartphone-Primus Samsung schwächelt: Der Gewinn geht erneut zurück und das neue Flaggschiff Galaxy S5 fällt bei den meisten Testern durch.
Ein nachlassendes Absatzwachstum drückt auf den Gewinn des weltgrössten Smartphone-Herstellers Samsung. Kurz vor dem internationalen Verkaufsstart seines neuen Aushängeschilds Galaxy S5 gab der südkoreanische Apple-Rivale den zweiten Ergebnisrückgang in einem Quartal hintereinander bekannt.
Den am Dienstag vorgelegten vorläufigen Zahlen zufolge sank der Betriebsgewinn im Auftaktvierteljahr um 4,3 Prozent auf umgerechnet 7 Milliarden Franken. Auch der Umsatz fiel mit umgerechnet 44,6 Milliarden Franken geringer aus als erwartet.
Analysten raten Samsung, auf die Kostenbremse zu treten. Demnach soll der Konzern beim Komponenteneinkauf und beim Marketing sparen. Ausserdem müsse er Produkte entwickeln, die eine grössere Käuferschaft ansprechen. Der vollständige Quartalsbericht soll am 25. April veröffentlicht werden.
Die Hoffnungen von Samsung ruhen auf der fünften Version seines Verkaufsschlagers Galaxy, die ab Freitag weltweit erhältlich sein soll. Doch das Smartphone enttäuschte bereits bei der Präsentation im Februar. Das Debüt auf dem Heimatmarkt war verhalten ausgefallen. Kritiker bemängeln, dass dem neuen Modell auffällige neue Merkmale fehlten.
Viele Tester schreiben, dass das Galaxy S5 zwar ein gutes Smartphone sei, aber bloss eine Evolution darstelle: Das Galaxy S5 sei das Upgrade, das man überspringen könne. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Der Security-Branche geht es gut

Während die Umsätze bei den grossen Tech-Konzernen einbrechen, haben die Security-Anbieter Tenable und Fortinet kräftig zugelegt.

publiziert am 8.2.2023
image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023