SANRAD: Neuer Storage-Hersteller engagiert sich in DACH-Region

21. Februar 2008 um 06:18
    image

    Mit dem kalifornischen Unternehmen SANRAD versucht ein weiterer spezialisierter Hersteller von Storage-Produkten vermehrt im deutschsprachigen Raum Fuss zu fassen.

    Mit dem kalifornischen Unternehmen SANRAD versucht ein weiterer spezialisierter Hersteller von Storage-Produkten vermehrt im deutschsprachigen Raum Fuss zu fassen. Um seine Vertriebsaktivitäten in der Region zu verstärken und Reseller zu unterstützen, hat SANRAD Michael Hieke als dedizierten Sales Manager für Deuschland, Österreich und die Schweiz eingestellt. Hieke leitete zuletzt das Münchner Büro von QLogic .
    SANRAD stellt "intelligente" Switches für IP- und Fibre Channel-SANs her, in die Management-, Virtualisierungs- und Disaster-Recovery-Fuktionen integriert sind. (hjm)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Radicant verkleinert Geschäftsleitung

    Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

    Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

    Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

    Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

    publiziert am 16.4.2024