SANRAD: Neuer Storage-Hersteller engagiert sich in DACH-Region

21. Februar 2008, 06:18
    image

    Mit dem kalifornischen Unternehmen SANRAD versucht ein weiterer spezialisierter Hersteller von Storage-Produkten vermehrt im deutschsprachigen Raum Fuss zu fassen.

    Mit dem kalifornischen Unternehmen SANRAD versucht ein weiterer spezialisierter Hersteller von Storage-Produkten vermehrt im deutschsprachigen Raum Fuss zu fassen. Um seine Vertriebsaktivitäten in der Region zu verstärken und Reseller zu unterstützen, hat SANRAD Michael Hieke als dedizierten Sales Manager für Deuschland, Österreich und die Schweiz eingestellt. Hieke leitete zuletzt das Münchner Büro von QLogic .
    SANRAD stellt "intelligente" Switches für IP- und Fibre Channel-SANs her, in die Management-, Virtualisierungs- und Disaster-Recovery-Fuktionen integriert sind. (hjm)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Es wird nichts mit der Deloitte-Lösung Rialto für die Baselstädtische Polizei

    Nun hat's auch die Einführung eines neuen Systems bei der Kapo Basel-Stadt getroffen. Weil keine Offerte kam, muss neu evaluiert werden. Möglicher Verlust: 1,8 Millionen.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Swift schlägt zentrales Gateway für digitale Landeswährungen vor

    Digitale Landeswährungen sind weltweit ein Thema für Zentralbanken. Swift glaubt, dass man sie relativ einfach über einen zentralen Hub vernetzen könnte.

    publiziert am 5.10.2022
    image

    Ein Nachruf: Daniel Hürlimann ist tot

    Daniel Hürlimann wurde Ende letzten Jahres zum ersten Professor für Rechtsinformatik der Schweiz ernannt. Ende September ist er 37-jährig verstorben.

    publiziert am 5.10.2022