SAP-Angestellte zweifeln an Firmenstrategie

22. November 2013, 10:58
  • politik & wirtschaft
  • sap
  • strategie
  • software
image

Bei SAP scheint die Zustimmung der Belegschaft zur Konzernstrategie zu bröckeln.

Bei SAP scheint die Zustimmung der Belegschaft zur Konzernstrategie zu bröckeln. Wie deutschen Medienberichten zu entnehmen ist, hat eine aktuelle Mitarbeiterbefragung ergeben, dass eine gewisse Skepsis vorhanden ist. Der sogenannte Employee-Engagement-Index lag zwar wie bei der letzten Umfrage 2011 bei 77 Prozent, gegenüber der Stichprobe im vergangenen Jahr, bei der nur die Hälfte der Angestellten befragt wurde, ist der Wert aber um zwei Prozentpunkte zurückgegangen, schreibt die Nachrichtenagentur 'dpa'. Ziel von SAP ist es, den Wert bis 2015 auf 82 Prozent zu steigern.
SAPs Arbeitsdirektor Werner Brandt rechtfertigte sich mit der Aussage, der Softwarehersteller befinde sich mitten in einer Transformationsphase. "Gleichzeitig durchlaufen wir einen Managementwechsel", sagte Brandt. "Beide Faktoren sorgen sicherlich auch für Unsicherheiten in der Belegschaft." Nächstes Jahr übernimmt Bill McDermott die alleinige Führung von SAP.
Festzustellen ist allerdings, dass neun von zehn Angestellten stolz darauf sind, bei SAP zu arbeiten. 83 Prozent sagen, sie sind von den Unternehmenszielen überzeugt. Damit ist dieser Wert gegenüber den zurückliegenden Umfragen um vier Prozentpunkte gesunken. Bezüglich Strategie sank der Wert aber um 9 Prozentpunkte auf 65 Prozent. Das Vertrauen in die Geschäftsleitung ging sogar um zehn Prozent zurück.
Die Mitarbeiterbefragung ist bei SAP besonders wichtig. Vor drei Jahren musste der damalige SAP-Chef Léo Apotheker seinen Hut nehmen, unter anderem weil die Zufriedenheit der Mitarbeiter tief gesunken war. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023