SAP findet Kunden für 'Business by Design'

4. März 2009, 07:36
  • business-software
  • sap
image

"Zahlreiche deutsche Neukunden" haben sich für die im vergangenen Jahr lancierte On-Demand-Software "Business by Design" (BBD) von SAP entschieden.

"Zahlreiche deutsche Neukunden" haben sich für die im vergangenen Jahr lancierte On-Demand-Software "Business by Design" (BBD) von SAP entschieden. Dies teilte SAP heute mit. Im Communiqué nennt SAP die sieben Firmen Phorms Management, Zippel Media, ILC Prostep, Telefunken Semiconductors, Liros Rosenberger Tauwerk, E2E Business Networking und Media Consulta.
Die Nachfrage nach BBD seitens Kunden aus Branchen wie dem Dienstleistungssektor oder der Fertigungsindustrie zeige, dass die integrierte On-Demand-Lösung eine Antwort auf die oft sehr unterschiedlichen Herausforderungen und Ziele mittelständischer Unternehmen sei, so SAP. Damit will der deutsche Softwarekonzern beweisen, dass BBD kein Flop ist. Erst kürzlich gab es wieder negative Berichte über BBD.
BBD ist nach wie vor erst in Deutschland, USA, Frankreich, England, China und Indien erhältlich. Ein Launch-Datum für die Schweiz gibt es nicht. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

DSAG: "SAP muss besser kommunizieren!"

Vertreter der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) fordern bessere Informationen vom ERP-Anbieter. Für den Weg in die Cloud schliesse sich das Zeitfenster langsam.

publiziert am 28.6.2022
image

Cisco: Hybrid Work funktioniert (noch) nicht

Tech-Pannen, Stress und die Frage des Vertrauens: Hybrid Work bleibt im New Normal eine grosse Herausforderung. Cisco will es richten.

publiziert am 20.6.2022
image

14 Millionen für neue Schulsoftware im Kanton Zürich

Die Bildungsdirektion des Kantons Zürich beschafft für seine Berufs- und Mittelschulen eine neue Schuladministrationssoftware.

publiziert am 17.6.2022
image

BIT sucht für 42 Millionen SAP-Unterstützung

In einer Ausschreibung sucht das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) externes SAP-Know-how.

publiziert am 17.6.2022