SAP-Forschungschef musste gehen

5. August 2010, 15:19
  • people & jobs
  • sap
  • f&e
image

Wie --http://www.

Wie 'Financial Times Deutschland' berichtet, hat der Leiter der Forschungsabteilung von SAP, Lutz Heuser, das Unternehmen per 31. Juli verlassen. Dem 48-jährigen Wissenschaftler sei im Zuge einer Reorganisation die Leitung der SAP-Entwicklungssparte entzogen worden, schreibt das Wirtschaftsblatt. Heuser soll schon im September als Geschäftsführer eine Berliner Softwarefirma aufbauen, hinter der US-Investoren aus dem Bereich Urban Management stehen.
Die Zeitung glaubt, dass SAP nun den direkten Kontakt zu hochkarätigen wissenschaftlichen Netzwerken und zur Forschungspolitik zu verlieren droht. Heusers Abgang schlage Wellen bis in das Berliner Forschungsministerium. Heuser geniesse dort einen ausgezeichneten Ruf als Förderer des deutschen IT-Standorts.
Technologie- und Innovationsvorstand Vishal Sikka richtet nun die Forschungs- und Entwicklungssparte von SAP neu aus. Seit dem 1. August wird Heusers Bereich von SAP-Manager Hervé Couturier geführt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022
image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Krypto-Startup 21.co holt langjährigen Goldman-Sachs-Mann als CTO

David Josse heisst der neue Technikchef des Jungunternehmens, das mit dessen Kenntnissen und Branchenexpertise sein Produktangebot ausbauen und skalieren will.

publiziert am 29.9.2022
image

Nach 2 Jahren: Vontobel-Digitalchef geht schon wieder

Der Leiter des Bereichs "Digital Investing" Toby Triebel verlässt die Familienbank Vontobel per Ende November. Der Nachfolger François Rüf kommt aus dem eigenen Haus.

publiziert am 28.9.2022