SAP für 133 Euro pro User und Monat - Die neue SaaS-Lösung ist enthüllt

19. September 2007, 16:19
image

SAPs neue "Software-as-a-Service"-ERP-Lösung heisst nicht "A1S" sondern "Business ByDesign" und ist erst ab 25 Anwendern erhältlich.

SAPs neue "Software-as-a-Service"-ERP-Lösung heisst nicht "A1S" sondern "Business ByDesign" und ist erst ab 25 Anwendern erhältlich.
SAP hat heute den Schleier über seiner schon seit längerer Zeit angekündigten neuen Business-Software "A1S" gelüftet. Beziehungsweise eben nicht A1S. Die Suite, die als Service über das Internet bezogen werden kann heisst nun "SAP Business ByDesign" und soll sich vom angepeilten Kundensegment her zwischen den anderen Mittelstandslösungen "SAP Business One" und dem ebenfalls leicht umgetauften "SAP Business All-in-One" einreihen.
"Business ByDesign" wird pro User und Monat 133 Euro kosten, wobei pro Kunde mindestens 25 User lizenziert werden müssen. Für User, die nur beschränkten Zugriff brauchen, zum Beispiel nur für bestimmte Dateneingaben, wird es spezielle "Gruppenpreise" ab 49 Euro pro Monat geben. Im Preis inbegriffen sind auch Service und Support. Die tatsächliche allgemeine Verfügbarkeit der Lösung dürfte weiterhin für das erste Quartal des nächsten Jahres geplant sein.
Die Suite ist als "umfassende Lösung" vor allem auch für Unternehmen gedacht, die schnell wachsen wollen, und enthält gemäss der gerade frei geschalteten Info-Seite Funktionalitäten für Finanzen, Supply Chain- und Supplier-Management, CRM, HR, Compliance und Management Support.
Die Software ist gemäss SAP kein "alter Wein in neuen Schläuchen" sondern sei auf der Basis von "NetWeaver" von Grund auf neu entwickelt worden. In den letzten sechs Monaten haben man sie zusammen mit ausgewählten Kunden und Partnern getestet. Zu den 20 Pilotkunden gehören zum Beispiel der deutsche Hersteller von Segel- und Motorsegelflugzeugen Stemme, die US-amerikanische Technologieberatung Judge Consulting Group, der deutsche Produzent für "Raumluft-Erfrischer" Mantz airmotions sowie die amerikanische Compass Pharma Services. (Hans Jörg Maron)

Loading

Mehr zum Thema

image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Salesforce startet neue CRM-Plattform namens "Genie"

An der Dreamforce-Konferenz wird "Genie" als erstes "Echtzeit-CRM der Welt" angekündigt. Damit sollen Unternehmen Daten effizienter bearbeiten können.

publiziert am 21.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Adobe übernimmt Figma für 20 Milliarden Dollar

Mit dem Kauf der Webdesign-Plattform will Adobe sein Geschäft ausbauen. An der Börse stiess die Ankündigung nicht nur auf Zustimmung.

publiziert am 15.9.2022