SAP-Gründer Dietmar Hopp zieht sich zurück

24. März 2005, 14:27
  • people & jobs
  • sap
  • verwaltungsrat
image

Dietmar Hopp, einer der Mitgründer des ERP-Riesen SAP, wird an der Hauptversammlung am 12.

Dietmar Hopp, einer der Mitgründer des ERP-Riesen SAP, wird an der Hauptversammlung am 12. Mai sein Mandat im Verwaltungsrat niederlegen. Der bald 65-jährige Hopp erklärte dazu, man solle sich "lieber zu früh, als zu spät aus verantwortungsvollen Positionen zurückziehen." Hopp bleibt allerdings einer der Grossaktionäre des Unternehmens.
Dietmar Hopp war einer der fünf ehemaligen IBM-Mitarbeiter, die SAP im Jahr 1972 gegründet hatten. Nach dem Börsengang war er von 1988 bis zum Jahr 1997 Vorstandsvorsitzender, von 1997 bis 1998 dann gemeinsam mit Hasso Plattner einem weiteren Mitgründer, Vorstandssprecher. Danach wechselte er in den Verwaltungsrat, bis 2003 noch als Vorsitzender und danach als Mitglied.
Hopps Nachfolger soll Erhard Schipporeit werden, einer der Unternehmensleiter des Energiekonzerns E.ON. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023