SAP im Sog der Finanzmarktkrise

7. Oktober 2008, 08:56
  • business-software
  • sap
  • geschäftszahlen
image

Quartalszahlen liegen unter den Erwartungen

Quartalszahlen liegen unter den Erwartungen
Die derzeitige Finanzmarktkrise macht auch SAP zu schaffen. Zwar nennt der Konzern in einer ersten Analyse der vorläufigen Umsatzzahlen für das 3. Quartal 2008 Serviceerlöse zwischen 1,97 und 1,98 Milliarden Euro, doch die Steigerung von knapp 14% gegenüber der Vorjahresperiode liegt unter den Erwartungen, wie SAP-Chef Henning Kagermann sagt: "Die Entwicklung der Finanzmärkte in den letzten Wochen ist für viele Unternehmen dramatisch und beunruhigend. Diese Sorgen führten zu einem sehr abrupten und unerwarteten Abschwung unseres Geschäftes unmittelbar vor Ende des dritten Quartals. Wir berichten daher heute Zahlen, die unter unseren Erwartungen liegen".
SAP geht davon aus, dass die Softwareerlöse im 3. Quartal 2008 zwischen 740 und 750 Millionen Euro (2007: 715 Mio. Euro) liegen werden. Das entspricht einem Wachstum von 4 bis 5 Prozent (7 bis 9 Prozent ohne Berücksichtigung der Wechselkurse) gegenüber dem Vorjahresquartal.
Ertragsmässig liegen die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse in der Region EMEA mit einem Plus von 14% gegenüber dem Vorjahresquartal im Mittelfeld. Die Region Amerika steigerte sich um 12%, Asien-Pazifik-Japan dagegen um rund 18% gegenüber der gleichen Periode im Vorjahr.
Die Geschäftsgrundlage sei aber weiterhin intakt und man gehe davon aus, dass SAP weitere Marktanteile gewonnen habe. Weitere Details will SAP Ende Oktober bekanntgeben. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022