SAP kauft Compliance-Spezialisten

3. April 2006, 07:02
  • international
  • sap
  • übernahme
image

SAP hat angekündigt, den Compliance-Spezialisten Virsa Systems übernehmen zu wollen.

SAP hat angekündigt, den Compliance-Spezialisten Virsa Systems übernehmen zu wollen. Virsa befindet sich momentan im Privatbesitz, der Deal sollte bis im Mai abgeschlossen sein. Die Kaufsumme wurde nicht genannt.
Das US-Softwareunternehmen Virsa Systems beschäftigt rund 250 Mitarbeitende und stellt Software her, die Unternehmen dabei helfen soll, behördliche Vorschriften und andere Richtlinien einzuhalten, zum Beispiel Sarbanes-Oxley, HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act) oder GLB (Gramm-Leach-Bliley Act). Nach Angaben von Virsa benutzen rund 300 Unternehmen weltweit Softwareprodukte von Virsa.
Das Softwarehaus besitzt Niederlassungen in den USA, Europa (Großbritannien, Deutschland und Frankreich) sowie Asien und Australien. Virsa soll in die US-Tochter von SAP eingegliedert werden, auch die übrigen Standorte sollen aber erhalten bleiben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023