SAP kauft Finanz-Software-Anbieter OutlookSoft

10. Mai 2007, 12:33
  • business-software
  • sap
  • übernahme
image

Der deutsche Businesssoftware-Hersteller SAP hat gestern die Übernahme des US-amerikansichen Spezialisten für Finanz-Software OutlookSoft bekannt gegeben.

Der deutsche Businesssoftware-Hersteller SAP hat gestern die Übernahme des US-amerikansichen Spezialisten für Finanz-Software OutlookSoft bekannt gegeben. Den Übernahmepreis gab das Walldorfer Unternehmen nicht bekannt. Allerdings schätzen Branchenkreise den Kaufpreis auf 200 bis 300 Millionen Euro. SAP will mit dem Know-how vom OutlookSoft sein Lösungsportfolio für CFOs ergänzen. Die Übernahme soll Ende Juni abgeschlossen werden.
OutlookSoft wurde 1999 im US-Bundesstaat Connecticut gegründet. Das Unternehmen beschäftigt weltweit um die 250 Mitarbeitende. Vergangenes Jahr verzeichnete der Softwarehersteller ein Umsatzwachstum von 25 Prozent. Seit Anfang 2004 befindet sich auch in Oerlikon eine OutlookSoft-Niederlassungen, wo aktuell zwölf Leute beschäftigt sind. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 23.9.2022 1