SAP lanciert On-Demand-Collaboration-Tool

31. März 2010, 15:47
  • business-software
  • sap
  • workplace
  • software
image

Der deutsche ERP-Riese SAP hat die allgemeine Verfügbarkeit seiner webbasierten Collaboration-Software StreamWork bekannt gegeben.

Der deutsche ERP-Riese SAP hat die allgemeine Verfügbarkeit seiner webbasierten Collaboration-Software StreamWork bekannt gegeben. Die Software befand sich seit Februar 2010 unter dem Namen "12sprints" im Beta-Status. Die gebührenpflichtige Version für professionelle Anwender ist ab einer gestaffelten Monatsgebühr von neun US-Dollar pro Nutzer erhältlich. Man erhält dafür unter anderem Securityfunktionen und 5GB Speicherplatz. Zudem gibt es eine Gratisversion mit 250MB Speicherkapazität und reduzierten Funktionalitäten.
StreamWork verbindet gemäss SAP Teammitglieder, Informationen und bewährte Methodiken der Zusammenarbeit. Anwender brauchen – so verspricht SAP – weder Training noch technisches Wissen, um StreamWork zu nutzen. Ein erklärendes Video dazu gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022