SAP-Mitgründer gestorben

31. März 2015, 15:31
  • people & jobs
  • sap
  • software
image

Klaus Tschira (Foto) ist am Dienstag im Alter von 74 Jahren gestorben.

Klaus Tschira (Foto) ist am Dienstag im Alter von 74 Jahren gestorben. Das teilte die Klaus-Tschira-Stiftung in Heidelberg mit. Der deutsche Software-Milliardär war einer der fünf Gründer des Walldorfer Softwarekonzerns SAP: Zusammen mit Hans-Werner Hector, Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Claus Wellenreuther gründete er 1972 die Firma Systemanalyse und Programmentwicklung (SAP). Die damalige Idee der Ex-IBMer, Lohnabrechnungen und Buchhaltung per Grossrechner zu ermöglichen, war revolutionär. Heute beschäftigt SAP rund 65'000 Personen und erwirtschaftet einen Umsatz von fast 17 Milliarden Euro. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023