SAP-Partner wollen stärker eingebunden werden

7. Oktober 2011, 12:50
  • business-software
  • sap
image

Die SAP-Partner begrüssen die neue Strategie des ERP-Riesen, wünschen sich aber mehr Information, Austausch und Unterstützung.

Die SAP-Partner begrüssen die neue Strategie des ERP-Riesen, wünschen sich aber mehr Information, Austausch und Unterstützung. Insbesondere das neue Partnermodell brauche noch etwas Feintuning. So das Fazit der Jahrestagung der International Association for SAP-Partners (IA4SP).
SAP entwickle sich immer mehr vom Ein-Produkt-Anbieter zum Mehr-Produkt-Anbieter mit Lösungen für ERP, Business Analytics und Technologie, Mobilität sowie On-Demand und In-Memory, so Christian Bender, Leiter des Partner-Ecosystems für die DACH-Region. Während SAP bisher eher mit Partnern zusammenarbeitete, um das Potential für die Einführung von SAP-Systemen zu erhöhen, wolle der Konzern heute gemeinsam mit den Partnern Innovationen für die Kunden vorantreiben. Mit PartnerEdge habe SAP seinen weltweit rund 10'000 Partnern ein abgestimmtes und einheiliches Programm aufgelegt, das allerdings noch etwas Feintuning brauche.
Das weltweite Marktvolumen für SAP-Services beträgt laut den Marktforschern von Pierre Audoin Consultants (PAC) aktuell rund 6 Milliarden Euro. Bis zum Jahr 2015 gehen die PAC-Analysten für den SAP-Services-Markt von einem durchschnittlichen Wachstum von 7 bis 8 Prozent aus. Die Wachstumsrate liegt damit höher als für den Nicht-SAP-bezogenen Services-Markt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022