SAP-Preisliste "zu komplex", sagen CIOs

15. September 2010, 11:56
image

CIOs aus den deutschsprachigen Ländern über aktuelle Herausforderungen.

CIOs aus den deutschsprachigen Ländern über aktuelle Herausforderungen.
Die deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) hat im vergangenen Sommer eine Umfrage unter 365 CIOs durchgeführt. Demnach sind die SAP-Produkt-Roadmap, das Preismodell, die IT-Komplexität und die Wirtschaftlichkeit aktuelle Top-Themen bei den SAP-Anwenderunternehmen. Hypethemen wie Cloud Computing oder die In-Memory-Technologie spielen hingegen eine eher untergeordnete Rolle.
Die SAP-Roadmap ist für die CIOs das mit Abstand wichtigste Thema momentan. "Je früher wir uns auf zuverlässige Informationen von SAP stützen können, desto besser können wir planen", sagt Werner Schwarz, CIO bei Gerolsteiner Brunnen und Mitglied des CIO-Beirats der DSAG. Aktuell gebe es viele Fragen zur Zukunft von SAP ERP 6.0 und zu den technischen Plattformen.
Was das Preismodell betrifft, sehen die CIOs seitens SAP Handlungsbedarf. Die Preisliste wird aktuell als "zu komplex" empfunden. Von SAP definierte Preismetriken liessen sich nur teilweise mit der betriebswirtschaftlichen Realität bei Kunden vereinbaren. Mehr Flexibilität beim Lizenzmodell würde ausserdem helfen, den Einsatz von Produkten an sich wandelnde Unternehmensstrukturen anzupassen. Ausserdem gehe es darum, das Preismodell transparenter zu gestalten.
Eine "wichtige Aufgabe" von SAP sei zudem, die Kostentreiber im Betrieb von SAP-Umgebungen zu identifizieren und einzudämmen. Ebenso sollten Massnahmen aufgezeigt werden, wie sich Kosten etwa bei Releasewechseln oder Upgrades reduzieren lassen. Das Know-how, wie sich die IT-Komplexität beherrschen oder vereinfachen lässt und wie der Ressourcenbedarf, um eine SAP-Landschaft zu betreiben, reduziert werden kann, werden ebenfalls stark diskutiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wilken nach Cyberangriff wiederhergestellt

Der ERP-Anbieter kann sein volles Portfolio wieder liefern. Kunden­daten sollen bei dem Hack keine abhandengekommen sein.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022