SAP rechnet für 2014 mit weniger Wachstum

21. Januar 2014, 12:43
  • international
  • sap
  • geschäftszahlen
image

Während die Schweizer Tochter --http://www.

Während die Schweizer Tochter auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblickt, rechnet der deutsche Mutterkonzern SAP für das laufende Jahr mit weniger Wachstum als im Vorjahr. Allerdings werde das Unternehmen seine Umsätze mit Software, Mieteinnahmen und Dienstleistungen aus eigener Kraft steigern, sagte SAP-Co-Chef Bill McDermott am Dienstag laut einer Mitteilung. 2013 hatten SAP Übernahmen zu einem Plus von elf Prozent verholfen - Währungseffekte und andere Faktoren herausgerechnet.
Nun soll das Wachstum nur noch bei sechs bis acht Prozent liegen. An seinen mittelfristigen Umsatzplänen halte der Konzern fest, sagte McDermott. Bis 2015 will SAP mehr als 20 Milliarden Euro Umsatz schaffen, 2017 sollen es mindestens 22 Milliarden Euro sein.
Sein Ziel einer Marge von 35 Prozent hat der Softwarekonzern allerdings auf 2017 verschoben. Grund sei das Cloud-Geschäft mit Software, die nicht mehr beim Kunden selbst, sondern auf zentralen leistungsfähigen Rechnern lagert und von dort abgerufen wird. SAP will diesen Geschäftsbereich weiter ausbauen.
Eckdaten für 2013 hatte SAP bereits am 10. Januar vorgelegt. Der Gesamtumsatz stieg wegen starker Währungseffekte zwar nur um vier Prozent auf 16,8 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis legte aber um zehn Prozent auf 4,48 Milliarden Euro zu. (sda/lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022