SAP schnappt sich Schweizer Hybris

5. Juni 2013, 15:18
  • sap
  • verkauf
image

Der ERP-Riese aus Walldorf übernimmt den in Zug gegründeten E-Commerce-Spezialisten Hybris.

Der ERP-Riese aus Walldorf übernimmt den in Zug gegründeten E-Commerce-Spezialisten Hybris.
Die in den letzten Jahren rasant gewachsene Software-Schmiede Hybris wird vom Software-Riesen SAP gekauft, wie einer Mitteilung von heute zu entnehmen ist. Nach der kartellrechtlichen Genehmigung soll die Akquisition voraussichtlich im dritten Quartal 2013 abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart und auch dazu, ob weitere Interessenten mitgeboten haben, wie Pressesprecher Christoph Liedtke in Walldorf gegenüber inside-it.ch festhielt.
Mit seiner Omni-Channel-Lösung gehöre Hybris zu den Marktführern im E-Commerce und decke beim Verkauf von Waren sämtliche Interaktionspunkte, Vertriebskanäle und Endgeräte ab, heisst es zudem in der Mitteilung. Damit ergänze Hybris das vorhandene CRM-Portfolio von SAP. Laut Hybris bestehen "komplementäre Technologien bei minimaler Überschneidung".
Hybris ist einer der am schnellsten wachsenden Anbieter von C-Commerce-Software, begründet Liedtke das Interesse von SAP weiter. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Zug und hatte sich kürzlich erst frisches Kapital. Heute sind es laut Liedtke schon über 600, die sich ausser in Zug auch auf Standorte in Deutschland, USA, England, Polen und Kanada verteilen. Hybris werde als unabhängiges Unternehmen vom bestehenden Management weitergeführt. CEO Ariel Lüdi und Carsten Thoma, "President" und Mitbegründer von Hybris, bleiben an Bord.
Die Zuger haben ihre Partner zudem darüber informiert, dass sich an der weiteren Zusammenarbeit nichts ändern werde: "Bis zum Abschluss der Übernahme wird Hybris sie (die Partner) in der gewohnten Weise betreuen. Ihre bestehenden Verträge bleiben in Kraft, an ihren Beziehungen zu unserem Accountmanagement und an unseren Servicestrukturen ändert sich nichts", heisst dazu in einem Brief an die Partner. Und auch nach Abschluss der Übernahme werde Hybris seine Tätigkeit als unabhängige Geschäftseinheit innerhalb von SAP fortsetzen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

SAP erhöht auch die Preise für Software-Wartung

Nach der Preiserhöhung für Cloud-Produkte sind jetzt die Softwareinstallationen an der Reihe. Die IG SAP Schweiz hat dazu bereits viele Rückfragen ihrer Mitglieder.

publiziert am 14.9.2022
image

SAP-Migration – das Dilemma der Daten und Downtime

SAP S/4HANA öffnet ein Füllhorn an Möglichkeiten für Big Data, Echtzeitcomputing & Co., ist aber auch ein radikaler Umbruch. Bei der Transformation hilft ein Fokus auf die Daten und die Reduktion der Downtime in der Migration, Risiken zu minimieren, Vorlaufzeiten zu verkürzen und Kosten zu senken.

image

EPFL will in die SAP-Cloud

Die freihändige Beschaffung für Wartung und Lizenzen ist der Hochschule 6 Millionen Franken wert.

publiziert am 26.8.2022