SAP stösst Sybase in den Channel

21. Juli 2011, 14:00
  • international
  • sap
image

SAP-Partner können jetzt erste Sybase-Produkte verkaufen.

Vor einem Jahr hat der ERP-Gigant SAP den Konkurrenten Sybase übernommen. Jetzt kommen die ersten Produkte in den Channel, wie SAP heute mitteilte. Demnach könnten SAP-VARs, die bereits SAP BusinessObjects und SAP Business All-in-One-Solutions verkaufen, auch ausgewählte "Enterprise Mobility Apps" von Sybase verkaufen.
Konkret sind es Afaria für das Management von Mobilgeräten im Unternehmensumfeld, Sybase Unwired Platform als mobiles ERP und Sybase Mobile Sales für den Zugang zum SAP CRM via Smartphones und Sybase Mobile Workflow für die SAP Business Suite.
"Reseller werden von den neuen Lösungen profitieren und daran verdienen", versprach Friedrich Neumeyer, Senior Vice President für "Volume Reseller and Service Partners, Global Ecosystem and Channels" von SAP. Damit soll die Nachfrage abgedeckt werden, die durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones und Tablets ausgelöst werde. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022