SAP unterstützt regionale Bildungsprojekte

16. April 2013, 15:16
image

SAP will regionales Engagement in Form von Projekten und Initiativen gemeinnütziger Organisationen unterstützen.

SAP will regionales Engagement in Form von Projekten und Initiativen gemeinnütziger Organisationen unterstützen. Im Fokus stehen insbesondere Projekte, die sich mit Bildung von Kindern und Jugendlichen im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) auseinandersetzen sowie unternehmerisches Denken fördern. Vom 16. April bis zum 10. Mai können sich Initativen und Organisationen "aus dem Grossraum Zürich" bewerben.
Der Software-Konzern möchte dazu beitragen, dass Ideen umgesetzt werden, die Interesse und Spass an Technologie und Wissenschaft vermitteln und unternehmerisches Denken wecken. Für das regionale Engagement arbeitet SAP mit der Online-Spendenplattform betterplace.org zusammen. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Elektroflugzeug E-Sling hebt ab

Das von ETH-​Studierenden entwickelte vierplätzige E-Flugzeug ist zum ersten Mal abgehoben. Am Projekt wurde im Innovationspark in Dübendorf gearbeitet.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022