SAP zeichnet seine Lieblingskunden aus

9. März 2018 um 13:49
image

SAP zeichnet jährlich jene Kunden mit den Quality Awards aus, die sich mit SAP-Implementierungen hervorgetan haben, wie der Konzern schreibt.

SAP zeichnet jährlich jene Kunden mit den Quality Awards aus, die sich mit SAP-Implementierungen hervorgetan haben, wie der Konzern schreibt. So wurden dieses Jahr am SAP Live Campus in Basel die Preise in drei Kategorien vergeben.
In der Kategorie "Business Transformation" werden Grossprojekte mit mehr als 500 Anwendern prämiert, die länger als sechs Monate dauern und über 900 Personentagen beanspruchen. Gold bekam Swisscom für das Projekt OneERP. In dessen Rahmen wurden in Eigenregie zwei ERP- und BW-Landschaften für 19'000 Anwender zusammengelegt. Mit Silber und Bronze wurden Mondelez Europe Services mit dem Beratungspartner DXC Technology und Axa Group Solutions Switzerland mit dem Partner Sybit & Peers ausgezeichnet.
Mit dem Award für "Fast Delivery" werden kleine und mittlere Projekte mit weniger als 600 Anwendern beglückt, die nicht länger als sieben Monate dauerten und weniger als 1000 Personentage benötigten. Das oberste Treppchen durfte Petzeba besteigen, das auf den Beratungspartner Agilita gesetzt hat. Der kleine Tierfutterhändler hat in vier Monaten SAP Business ByDesign für rund 25 Anwender eingeführt. Auf den Plätzen zwei und drei findet man Bühler Uzwil mit dem Partner SAP Digital Business Services und die Elektrizitätswerke der Stadt Zürich mit Novo Business Consultants Services.
Mit dem Preis in der Kategorie "Innovation" schliesslich werden Projekte bedacht, die SAP-Software innovativ einsetzen. Den ersten Platz belegte Glencor International für die Einführung von S/4Hana in 14 Monaten in weltweit 30 Ländern. Dabei setzte der Rohstoffkonzern auf den Beratungspartner Illumiti. Silber und Bronze ging an Migros mit dem Partner Netconomy und Baumann Koelliker mit dem Berater Agilita. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

ZHAW und FHNW werden Teil von europäischem KI-Projekt

Das Projekt AI4Realnet befasst sich mit der Interaktion von Menschen und KI-basierten Lösungen für kritische Systeme wie Elektrizität, Bahn und Flugsicherung.

publiziert am 14.2.2024
image

CRM-Anbieter BSI wächst zweistellig

Die Schweizer Softwarefirma hat die Umsatzgrenze von 100 Millionen Franken geknackt. Im laufenden Jahr will BSI vermehrt in KI-gesteuerte Branchenlösungen investieren.

publiziert am 14.2.2024