SAPs 'Business by Design' kommt, kommt nicht, kommt...

2. Oktober 2009, 12:24
  • business-software
  • sap
  • saas
  • erp/crm
image

Gerücht: SAP schreibt seine SaaS-Lösung 'Business by Design' um und will sie in der ersten Hälfte 2010 definitiv lancieren.

Gerücht: SAP schreibt seine SaaS-Lösung 'Business by Design' um und will sie in der ersten Hälfte 2010 definitiv lancieren.
Böse Zungen nannten SAPs Online-Version 'Business by Design' seiner weltweit führenden ERP-Lösung auch schon mal "Desaster by Design", doch ist sie immer noch nicht wirklich erhältlich.
Nun berichtet die deutsche 'WirtschaftsWoche', SAP-Chef Léo Apotheker habe gegenüber der Zeitung erstmals einen klaren Termin für den Verkaufsstart genannt: "Wir kommen im ersten Halbjahr 2010 mit Business By Design auf den Markt", soll Apotheker klipp und klar gesagt haben.
Man arbeite bei SAP "mit Hochdruck" daran, die Online-Lösung schlanker zu machen, so die 'WiWo' weiter. "Schlanker" heisst gemäss dem Blatt, die SAP-eigene Middleware 'NetWeaver' wieder aus 'Business by Design' zu entfernen.
Stimmt der etwas wirre Bericht der deutschen Zeitung, so arbeitet SAP immer noch daran, die Software wirklich "multi-tenant-fähig" zu machen. Dies bedeutet, dass viele Kunden sich eine einzige Datenbank und Applikation teilen. Dies wird allgemein als Voraussetzung dafür angesehen, eine SaaS-Lösung auch profitabel anbieten zu können, denn nur dann sinkt der Aufwand pro Kunde für Wartung, Datensicherung und Updates signifikant.
Bis heute werden erst relativ wenig komplexe oder dann völlig neu entwickelte, relativ funktionsarme ERP-Systeme in einer SaaS-Version angeboten. Entsprechend gross ist der Aufwand, den SAP offenbar betreibt, um sein grosses, funktionsreiches ERP-System SaaS-fähig zu machen. Die WiWo spricht von einer bis eineinhalb Milliarden Euro, die SAP bisher aufgewandt hat. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atlassian patcht kritische Jira-Lücke

Die Schwachstelle mit einem Score von 9.4 ermöglicht es Angreifern, sich als andere Benutzer auszugeben und Zugriff auf eine Jira-Service-Management-Instanz zu erhalten.

publiziert am 6.2.2023
image

10?! Sabrina Storck, COO SAP Schweiz

Die Chief Operating Officer von SAP Schweiz erklärt, wie sich ihre Rolle als "Innenministerin" des Unternehmens wandelt und was es mit der Halbwertszeit von Ferienfotos auf sich hat.

publiziert am 2.2.2023
image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023