SAS kauft Memex

1. Juli 2010, 15:38
  • business-software
  • übernahme
image

Der Analysesoftware-Anbieter SAS übernimmt den schottischen Spezialanbieter Memex.

Der Analysesoftware-Anbieter SAS übernimmt den schottischen Spezialanbieter Memex. Das Unternehmen bietet Software für Organe der öffentlichen Sicherheit, des Justizvollzuges sowie der Verbrechensprävention und –bekämpfung an. Mit der Akquisition will SAS seine Position im weltweiten Markt für öffentliche Sicherheit mit dem Ziel einer "globalen Marktführerschaft" ausbauen, wie es in einer Mitteilung heisst.
"Die Übernahme von Memex ist ein zentrales Element in unserer Strategie, das Angebot von SAS in den Bereichen Sicherheit, Verbrechensbekämpfung und Strafvollzug entscheidend zu erweitern", so SAS-Chef Jim Goodnight.
SAS und Memex befinden sich in Privatbesitz. Über Details der Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

MFA kommt erst langsam in Firmen an

Die Zahl der Unternehmen, die Multifaktor-Authentifizierung für Angestellte implementieren, steigt einem Report von Thales zufolge nur langsam.

publiziert am 22.9.2022
image

Yokoy kündigt seinen Vertrag mit Bexio

Weiteres Ungemach für Kunden des Business-Software-Anbieters. Das Fintech Yokoy will sich künftig auf mittlere und grosse Kunden fokussieren.

aktualisiert am 22.9.2022 1
image

Kyndryl präsentiert neue Plattform für Ressourcenmanagement

"Kyndryl Bridge" soll Unternehmen helfen, den Überblick über ihre IT-Infrastruktur zu behalten. Mit der Lancierung tritt auch der neue Schweiz-Chef Olivier Vareilhes verstärkt ins Rampenlicht.

publiziert am 21.9.2022
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022