SBB installiert neue Videoüberwachung in Bahnhöfen

21. September 2006, 10:33
  • security
  • sbb
  • luzern
image

Ab heute Donnerstag wird die SBB den Luzerner Bahnhof mit insgesamt 40 Videokameras überwachen.

Ab heute Donnerstag wird die SBB den Luzerner Bahnhof mit insgesamt 40 Videokameras überwachen. Das neue System soll bis Ende Oktober auch in Winterthur, Lausanne und Genf eingesetzt werden und später zum Standard in allen sieben grossen Bahnhöfen der Schweiz werden.
Die Bildschirme werden zentral in Genf und Zürich überwacht - die Daten werden nach 24 Stunden gelöscht, wie SBB-Sprecher Roger Baumann sagt. Werden strafbare Handlungen beobachtet, so werden gemäss Baumann die digitalen Bilddaten den Strafverfolgungsbehörden übergeben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022