SBB startet Big-Data-Vorprojekt

25. Juni 2014, 10:46
  • channel
  • sbb
  • big data
  • elca
  • q_perior
image

Die SBB beschäftigt sich mit Big Data - dem Sammeln und Analysieren von sehr grossen Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen und unterschiedlicher Art.

Die SBB beschäftigt sich mit Big Data - dem Sammeln und Analysieren von sehr grossen Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen und unterschiedlicher Art.
Drei Unternehmen (Elca, Scigility und Q-Perior) sind beauftragt worden, in einem Vorprojekt den Mehrwert von Big-Data-Ansätzen in verschiedenen Anwendungsgebieten zu untersuchen. Sie sollen zudem Varianten einer möglichen Big-Data-Architektur definieren, die sich in die heute IT-Systemlandschaft der SBB integrieren lassen. Der Auftrag an Elca wurde im Rahmen der bestehenden Rahmenverträge vergeben.
Die SBB sind einer der grossen Auftraggeber der Schweizer Software-Industrie. So haben die SBB vor gut einem Jahr Aufträge für total 160 Millionen Franken ausgeschrieben und an vier verschiedene Player, darunter wiederum Elca, vergeben. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Tata Consultancy Services: "Wir gehören zu den ganz Grossen in der Schweiz"

Rainer Zahradnik, Chef von TCS Schweiz, erklärt, warum seine Firma hierzulande wenig bekannt ist und was sie für die CO2-Neutralität bezahlt hat.

publiziert am 26.9.2022 3
image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

publiziert am 23.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022