SBS gewinnt Gerling-Deal gegen IBM

11. Oktober 2004, 11:46
  • cloud
image

Der grosse Industrie-Versicherer Gerling wird seine Informatik-Tochter an Siemens Business Services abgeben, berichtet FTD.

"Financial Times Deutschland" berichtet heute, dass der grosse Industrie-Versicherer Gerling (u.a. auch bekannt als Kreditversicherer für grosse IT-Distributoren) seine Informatik-Tochter an Siemens Business Services (SBS) abgeben werde. Der letzte Konkurrent von SBS in diesem Deal, IBM, sei aus dem Rennen ausgeschieden, so die Finanzzeitung.
Für SBS wird dies als grosser Erfolg im sehr hart umkämpften Markt für Outsourcing-Deals im Finanzsektor gewertet. IBM gewann im vergangenen Dezember den Outsourcing- und Standardisierungs-Auftrag der Zurich-Gruppe, wird aber sehr wahrscheinlich die CS-Tochter Winterthur als Outsourcing-Kunden verlieren, da CS intern die IT-Strukturen zentralisieren und standardisieren möchte. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022