SBS Schweiz entwarnt

15. September 2005, 12:49
  • channel
image

"Wir haben ein Ertragsproblem - in Deutschland"

"Wir haben ein Ertragsproblem - in Deutschland"
Praktisch täglich schwirren Meldungen durch (deutsche) Medien, in denen über bevorstehende, massive Restrukturierungen bei Siemens Business Services (SBS) berichtet wird.
So auch heute: Die Süddeutsche Zeitung berichtet, SBS-Chef Adrian von Hammerstein müsse bis Ende 2007 weitere 1,5 Milliarden Euro einsparen und wolle wesentlich mehr Stellen bei SBS Deutschland abbauen, als ursprünglich geplant. Die Süddeutsche beruft sich bei ihrem Bericht auf ein internes Strategiepapier.
Mit SBS Schweiz scheint dies aber wenig zu tun zu haben. So sagte SBS-Sprecher Roland Bischofberger: "Es ist kein Geheimnis, dass SBS weltweit ein Ertragsproblem hat. In der Schweiz haben wir als Teil von Siemens Schweiz die meisten Massnahmen bereits umgesetzt. Wir sind zufrieden mit der Auftragslage." (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023
image

W&W Immo Informatik übernimmt Fairwalter

Das Portfolio des Anbieters von Immobiliensoftware soll durch die Applikation von Fairwalter komplettiert werden.

publiziert am 26.1.2023