Schlechte Software-Qualität wegen immer kürzeren Release-Zyklen

14. Januar 2010, 14:21
  • technologien
  • umfrage
  • dach
image

IT-Profis klagen über die immer schneller werdenden Software-Release-Zyklen und monieren, dass immer mehr Funktionalitäten mit weniger Ressourcen produziert werden müssen.

IT-Profis klagen über die immer schneller werdenden Software-Release-Zyklen und monieren, dass immer mehr Funktionalitäten mit weniger Ressourcen produziert werden müssen.
Gemäss einer Umfrage unter rund 500 IT-Fachleuten in den USA, England und der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) des Software-Testing-Spezialisten dynaTrace stehen mehr als 90 Prozent der Unternehmen unter dem Druck, Software-Releases in unrealistisch kurzen Zeiträumen zu liefern. Für rund 62 Prozent der IT-Profis ist klar, dass sich dies unmittelbar negativ auf die Leistungsfähigkeit und Qualität der Software auswirkt, die sie erstellen.
51,5 Prozent der Befragten bestätigten, dass Performance-Mängel erst beim Einsatz im Produktivbetrieb festgestellt würden. Dort also, wo die Problembehebung am teuersten ist. Ganze 78 Prozent der IT-Profis in der DACH-Region erklärten zudem, ein ineffizientes beziehungsweise gar kein Application-Performance-Management-System (APM) im Einsatz zu haben, heisst es in einer Mitteilung.
Firmen würden unter enormem Druck stehen, Software mit immer mehr Funktionalität mit weniger Ressourcen zu produzieren. Insbesondere E-Commerce-Anwendungen würden als Wachstumsmotoren eingestuft, welche steigende Einnahmen bei gleichzeitig geringeren Kosten bringen sollen. Der Druck, neue und verbesserte Anwendungsversionen zu liefern, werde damit immer grösser. Fast zwei Drittel der befragten Umfrageteilnehmer beurteilen denn auch unrealistische zeitliche Vorgaben für die Auslieferung von Software als Problem mit hohen oder mittelschweren Auswirkungen auf ihr Unternehmen. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Autonomer Päckli-Roboter kommt 2023 in die Schweiz

Der Loxo Alpha soll künftig Pakete auf Abruf liefern. Ein Testversuch in der Schweiz soll im Frühling 2023 starten. In welcher Region ist allerdings noch unklar.

publiziert am 7.12.2022
image

Microsoft will eine "Super-App" schaffen

Der Konzern will die chinesische App Wechat kopieren. Für den Vertrieb der Anwendung wird man allerdings weiterhin auf die Konkurrenz angewiesen sein.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022
image

Google lanciert endlich Continuous Scrolling für den Desktop

Um relevante Suchergebnisse zu finden, muss man nun nicht mehr über mehrere Seiten navigieren. Die neue Funktion ist jedoch erst in den USA verfügbar.

publiziert am 6.12.2022