Schlechtes drittes Quartal für den PC-Markt?

26. Juni 2012, 15:22
  • international
  • hp
  • dell technologies
  • microsoft
image

Laut einer Analyse des Unternehmens Jefferies wird es den PC-Herstellern HP und Dell im kommenden dritten Quartal an den Kragen gehen.

Laut einer Analyse des Unternehmens Jefferies wird es den PC-Herstellern HP und Dell im kommenden dritten Quartal an den Kragen gehen. Das PC-Geschäft könnte um fünf bis zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen, wie 'zdnet.com' schreibt. Der Analyst Peter Misek glaubt, dass die beiden traditionellen PC-Anbieter stärker unter Druck kommen werden, wenn im Herbst Windows 8 erscheinen wird und aufkommende Hersteller wie etwa Huawei auf den Windows-Zug aufspringen werden.
Seiner Meinung nach werde Microsoft mit seinem vor kurzem angekündigten "Surface"-Tablet "die Endkunden verwirren", weil der Softwarehersteller damit seine eigenen OEM-Partner konkurrenziert. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Lieferkette bremst auch Tesla

Laut Firmengründer Elon Musk sind die Lieferkettenprobleme noch nicht ausgestanden. Tesla streicht bis zu 3,5% der Stellen.

publiziert am 23.6.2022
image

Amazons Alexa soll die Stimmen von Toten imitieren

Alexa wird laut Amazon auch Stimmen von Lebenden imitieren können, illustriert dies aber mit einem eher makabren Beispiel.

publiziert am 23.6.2022 1
image

Microsoft definiert verantwortungsvolle KI

Durch einen einheitlichen Standard soll der Zugang zu gewissen Machine-Learning-Technologien eingeschränkt werden. Bestimmte Projekte werden gar ganz eingestampft.

publiziert am 22.6.2022
image

Bechtle verspricht mit neuem Logistikstandort Supply Chain zu verkürzen

Ein neues Lager in Hamburg soll die Transportwege verschiffter IT-Produkte verkürzen und damit zur Reduktion des CO2-Fussabdrucks beitragen.

publiziert am 22.6.2022