schmid + siegenthaler consulting übernimmt die topsoft

9. Februar 2005 um 09:45
  • business-software
  • topsoft
image

Die ERP-Messe wird nun von einer eigenständigen Firma organisiert.

Die ERP-Messe wird nun von einer eigenständigen Firma organisiert.
Die Fachhochschule Aargau Nordwestschweiz (FHA), bisher offizieller Organisator der Business-Software-Messe topsoft, überträgt diese Aktivitäten an eine eigens dafür neu gegründete Firma, die schmid + siegenthaler consulting GmbH. Auch die Online-Evaluationsplattform www.topsoft.ch wird von der neuen Firma übernommen.
Der Aufwand für die Veranstaltung, begründet dies die FHA, sei in den vergangenen Jahren dauernd gestiegen und werde auch in Zukunft weiter wachsen. Zudem gehöre die Organisation von Messen eigentlich nicht zum Kerngeschäft einer Fachhochschule.
Gegen aussen soll sich aber wenig ändern, auch nicht für Cyrill Schmid und Dr. Marcel Siegenthaler, die beiden Gesellschafter des neuen Unternehmens, welche die Messe schon in den vergangenen Jahren betreut haben. Sie werden beide weiterhin mit Teilpensen als Lehrer und in Forschungsprojekten für die FHA tätig sein. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Peter Amrhyn wird CEO von Swisscom Trust Services

Nik Fuchs gibt die Leitung der Sparte für elektronische Unterschriften im März ab. Seine Position übernimmt der ehemalige CTO Peter Amrhyn.

publiziert am 20.2.2024
image

Temenos steigert Gewinn und wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Genfer Bankensoftware-Hersteller kommt trotz guten Zahlen nicht zur Ruhe. Gegen die schweren Vorwürfe soll eine Untersuchung eingeleitet werden.

publiziert am 20.2.2024
image

CRM-Anbieter BSI wächst zweistellig

Die Schweizer Softwarefirma hat die Umsatzgrenze von 100 Millionen Franken geknackt. Im laufenden Jahr will BSI vermehrt in KI-gesteuerte Branchenlösungen investieren.

publiziert am 14.2.2024
image

ChatGPT merkt sich künftig Vorlieben von Nutzern

Der Chatbot bekommt ein Gedächtnis und soll so mass­geschnei­derte Outputs liefern. Dies eignet sich gemäss OpenAI auch im Unter­nehmens­einsatz.

publiziert am 14.2.2024