Schneller Abgang bei Sunrise

15. Mai 2012, 16:58
  • people & jobs
image

Erst 2011 bekam Sunrise einen neuen CTO und einen neuen CCO. Nun gehen beide.

Erst 2011 bekam Sunrise einen neuen CTO und einen neuen CCO. Nun gehen beide.
Bei Sunrise dreht sich das Manager-Karussell weiter. Kamran Ziaee, der erst Anfang 2011 die Funktion des CTO bei Sunrise übernommen hatte mitentschieden.
Der bisher von Ziaee geleitete Netzbereich, bestehend aus der Mobilfunk- und Festnetzinfrastruktur, wird von Hans Jörg Denzler, Executive Director Wholesale Services, und CEO Oliver Steil interimistisch geführt. Ziaees Aufgaben als Informatikchef übernimmt interimistisch Stefan Wegener. Wegener ist seit 2008 Managing Director bei CVC, dem Eigentümer von Sunrise. Er sitzt neu in der Geschäftsleitung von Sunrise und übernimmt als Chief Information Officer (CIO) die Verantwortung für den gesamten Informatikbereich.
Mit dem Einstieg von Wegener in die Geschäftsleitung gibt Sunrise gleichzeitig den Weggang von Andreas Gregori bekannt. Auch Gregori war nicht lange dabei: Erst im Sommer 2011 übernahm er die Leitung des Privatkundengeschäfts. Die Funktion des CCO wird ad interim von CEO Oliver Steil bis zur Regelung der Nachfolge wahrgenommen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Für Sunrise-Angestellte gibt es 2023 mehr Lohn

Die Gewerkschaft und der Telco haben sich auf eine Lohnerhöhung von 2,6% geeinigt. Damit sollen die gestiegenen Lebenshaltungskosten abgefedert werden.

publiziert am 30.1.2023
image

Syndicom-Präsident Münger tritt zurück

Daniel Münger lässt sich Mitte Jahr pensionieren. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht.

publiziert am 30.1.2023
image

Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023