Schneller, raffinierter Wurm auf der Gasse

19. November 2004, 18:12
  • security
image

Virenschutz updaten!

Offensichtlich hat es wieder einmal ein Wurm (sich selbst weiterverschickendes Virus) in's Freie geschafft. Je nach Security-Softwarehersteller heisst der Kerl Sober.H oder Sober.I. Er verbreitet sich rasch als E-Mail mit Anhänge und trägt eine eigene SMTP-Maschine zum sich-selber-versenden mit sich herum. Die Anhänge sind als .bat, .com, .pif, .scr, or .zip getarnt. Seit heute Mittag haben die Virenschutz-Hersteller Impfungen parat - Updaten lohnt sich.
Update: Das Vieh ist sehr raffiniert. Wir haben infizierte Mails gesehen, die vorspiegeln, aus "datenschutzrechtlichen Gründen" dürfe die vollständige Information nur angehängt werden. Im Anhang dann das böse Tier. Ausserdem spiegelte das Mail vor, es sei von einem Virenschutzprogramm gescannt worden.(Christoph Hugenschmidt).

Loading

Mehr zum Thema

image

SBB bestätigen Cyberangriff

Zugverkehr und Kundendaten seien nicht betroffen. Aber Mitarbeitende müssen ihre Passwörter ändern.

publiziert am 9.2.2023
image

"Grosses Interesse an internationaler Zusammenarbeit bei Cybercrime"

Florian Schütz vom NCSC hat an einer internationalen Cyberkonferenz in Israel gesprochen und sich mit der Regierung des Landes zu Cybervorfällen ausgetauscht.

publiziert am 9.2.2023
image

Nach Angriffswelle: Skript der CISA soll ESXi-Opfern helfen

Die US-Security-Behörde hat ein Skript veröffentlicht, um ESXi-Server wiederherzustellen.

publiziert am 8.2.2023
image

Alphv hackt Schweizer Finanzdienstleister Finaport

Die Cyberkriminellen konnten nach eigenen Angaben eine grössere Menge an Daten des Vermögensverwalters erbeuten. Die gestohlenen Informationen sind im Darkweb einsehbar.

publiziert am 8.2.2023