Schnelleres ADSL hat zwei Monate Verspätung

10. Juli 2006 um 15:51
  • sunrise
image

Swisscom Wholesale hat die im Januar angekündigte Erhöhung der ADSL-Bandbreiten noch nicht abgeschlossen.

Swisscom Wholesale hat die im Januar angekündigte Erhöhung der ADSL-Bandbreiten noch nicht abgeschlossen. Anfang Jahr hatte das Telekom-Unternehmen mitgeteilt, dass spätestens im Juni sämtliche Anschlüsse migriert sein werden. Eine Leserbrief-Reaktion auf einen Artikel der Abendzeitung 'heute' hat nun an die Öffentlichkeit gebracht, dass Swisscom die Frist bis Ende August verlängert hat.
Gemäss verschiedenen Schweizer Fachmedien habe Swisscom lediglich mitgeteilt, dass es eine Verzögerung bei der Migration gebe und dass man bis Mitte August die Anschlüsse der restlichen 100'000 Nutzer umstellen werde. Betroffen sind Kunden "aller" ADSL-Anbieter. Wieso es zu dieser Verzögerung kam und weshalb die Kunden nicht informiert wurden, war heute von der Swisscom leider nicht zu erfahren. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Sunrise-Umsatz schrumpfte in den letzten 3 Monaten erneut leicht

Der zweitgrösste Schweizer Telco hat im 2. Quartal 2023 knapp 734 Millionen Franken umgesetzt. Im B2B-Bereich konnte Sunrise etwas zulegen.

publiziert am 25.7.2023
image

Sunrise hat eine neue CIO

Anna Maria Blengino folgt auf Duncan Macdonald, der das Unternehmen im Mai verlassen hat.

publiziert am 13.7.2023
image

Sunrise will 3G spätestens 2025 abschalten

Nach der vollständigen Abschaltung von 2G ist jetzt auch das Ende von 3G in Sicht. Swisscom und Sunrise planen das Aus für Ende 2025.

publiziert am 27.6.2023
image

Glasfasern für Ski-Weltcup drücken Sunrise-Gewinn

Nach der kräftigen Gewinnsteigerung im Vorjahr geht es mit dem Betriebsgewinn bei Sunrise im ersten Quartal wieder deutlich bergab. Derweil sank der Umsatz nur leicht.

publiziert am 10.5.2023