Schon 16'000 Unterschriften für "Save MySQL"

4. Januar 2010, 14:01
  • oracle
image

Die von MySQL-Mitentwickler Michael Widenius kurz vor Weihnachten online gestellte --http://helpmysql.

Die von MySQL-Mitentwickler Michael Widenius kurz vor Weihnachten online gestellte "Save MySQL"-Petition knapp 3000 neue Unterschriften hinzugekommen
Die ersten 14'000 Unterschriften wurden heute der Europäischen Kommission übergeben, deren Meinung mit der Petition beeinflusst werden soll. Die meisten Unterschreiber (93.5 Prozent) würden es am liebsten sehen, wenn Oracle als Bedingung für die Genehmigung der Sun-Übernahme MySQL an ein Drittunternehmen weitergeben müsste, welches die Open-Source-Datenbank wie bisher unter der GPL-Lizenz weiterentwickelt.
An der Online-Umfrage kann naturgemäss jeder mitmachen, die Urheber verifizieren aber die eingegebenen E-Mail-Adressen. Rund die Hälfte der Teilnehmer gaben an, für Unternehmen mit über 50 Angestellten zu arbeiten. Ein weiteres Drittel arbeitet bei Kleinunternehmen mit 6 bis 50 Angestellten. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Oracle bleibt auf Wachstumskurs

Laut CEO Safra Catz wächst Oracle in sämtlichen strategischen Geschäftsfeldern "solide". Auch der übernommene IT-Anbieter Cerner trägt zum Umsatzplus bei.

publiziert am 13.12.2022
image

Pentagon verteilt seinen riesigen Cloud-Auftrag

Das Verteidigungsministerium musste das grosse Cloud-Projekt neu aufgleisen und umbenennen. Jetzt sind Milliardenzuschläge an Amazon, Google, Microsoft und Oracle gesprochen worden.

publiziert am 9.12.2022 1
image

Accenture: "Sovereign Cloud ist ein heisses Thema"

Oracle hat eine souveräne Cloud-Region für EU-Kunden und eine Art private Public Cloud angekündigt. Wir haben mit Oracle-Partner Accenture über den hiesigen Markt gesprochen.

publiziert am 25.11.2022
image

Wie Oracle in die Multi-Cloud-Welt passen will

Souveräne und White Label Cloud, kritische Workloads und hybride Umgebungen: Oracle gibt Einblicke in seine Cloud-Zukunft und erklärt, was sie für Partner und Kunden bringt.

publiziert am 27.10.2022