Schon wieder ein brennendes Dell-Notebook – geht's wieder los?

7. September 2007 um 15:51
  • dell technologies
  • china
image

Die Spassvögel vom britischen --http://uk.

Die Spassvögel vom britischen 'Inquirer' zurückversetzt, als brennende, schmelzende und explodierende Notebooks überall auf der Welt gesichtet wurden.
Der 'Inquirer' bemerkt scharfsinnig, dass vor einem Jahr ein explodierendes Dell-Notebook in Japan noch Entsetzen und Staunen hervorgerufen hatte – in China ist man ein Jahr später überhaupt nicht mehr beeindruckt. Die Frage bleibt offen, ob es sich um eine alte Sony-Batterie handelt, die schon lange hätte ausgetauscht werden sollen, oder ob wir vor einer neuen Brand-Welle stehen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

FBI warnt: KI-Know-how vermehrt im Visier von Hackern

Die US-Behörde rechnet damit, dass Cyberangriffe auf Forscher und Unternehmen im KI-Bereich massiv ansteigen werden.

publiziert am 31.7.2023
image

China brummt Ant Group und Tencent hohe Strafen auf

Den Unternehmen wurden Verstösse gegen Gesetze in den Bereichen Versicherung, Investitionen, Geldwäsche und mehr vorgeworfen.

publiziert am 10.7.2023
image

EU erwägt doch Huawei-Ausschluss im 5G-Ausbau

Nur wenige Länder haben bereits ein Verbot in kritischen Bereichen umgesetzt. Die EU will nun verschärfen.

publiziert am 7.6.2023
image

Microsoft und westliche Geheimdienste warnen vor chinesischen Hackern

"Volt Typhoon" soll auf Kritische Infrastruktur in den USA abzielen. Die Gruppe könne aber weltweit tätig sein, warnt das Bündnis "Five Eyes".

publiziert am 26.5.2023 1