Schülerin entwickelt Super-Superkondensator

21. Mai 2013, 15:31
  • politik & wirtschaft
image

Letzte Woche ging in Phoenix in Arizona die alljährliche --http://www.

Letzte Woche ging in Phoenix in Arizona die alljährliche Intel International Science and Engineering Fair (ISEF) gezeigt, dass sich diese Zeit statt der bisherigen Stunden auf knapp 30 Sekunden reduzieren lässt und bis zu 10'000 solcher Ladezyklen durchhält. Ihr Hochleistungskondensator nutzt dazu elektrisch leitende Polymere, mit denen sich deren Leistung stark ausbauen lässt.
Allerdings litten bisher solche Superkondensatoren immer unter dem technischen Problem, dass man sie zwar ultra-schnell laden kann, sie sich aber auch hyper-schnell wieder entladen, wie uns ein Spezialist auf diesem Gebiet versichert. Ob die nun vorgeschlagene Lösung den Weg aus diesem Dilemma weist, ist offen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022