Schüttel, Rüttel: Handyakku durch Bewegung aufladen

8. März 2010, 16:20
  • nokia
image

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat beim amerikanischen Patentamt --http://appft.

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat beim amerikanischen Patentamt einen Patentantrag eingereicht, der ein Handy, dessen Akku sich durch Bewegung wieder auflädt, beschreibt. Im Antrag ist von einem Mobiltelefon die Rede, dessen schwere Komponenten wie etwa ein Akku, auf einem Schienenpaar montiert sind, das horizontale und vertikale Bewegungen ermöglicht. An den Schienenenden sollen Piezoelemente angebracht sein, die durch zusammendrücken elektrische Spannung erzeugen und damit einen Kondensator laden, der wiederum den Akku lädt. Ob und wann die Technik Marktreife erlangt, ist derzeit nicht bekannt. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Deutschland tüftelt mit Nokia an 6G

Das Bundesministerium für Forschung und Entwicklung finanziert ein dreijähriges Projekt, das letztlich die Einführung von 6G zum Ziel hat.

publiziert am 11.7.2022
image

Telco-Ausrüster verlassen Russland

Huawei, Ericsson und Nokia stoppen ihre Geschäfte in Russland. Es droht ein Engpass in der Mobilfunkversorgung.

publiziert am 12.4.2022
image

Nokia startet SaaS-Angebot für Telcos

Die Finnen machen Ernst mit ihrem Cloud-Versprechen und bringen erste Angebote für CSPs auf den Markt.

publiziert am 18.11.2021
image

SBB vergibt Aufträge für neues Datennetz für bis zu 133 Millionen

Vier Unternehmen erhielten in einem selektiven Verfahren den Zuschlag.

publiziert am 1.9.2021