Schulterschluss im japanischen PC-Markt

28. Januar 2011 um 09:55
  • international
  • lenovo
  • nec
image

Zusammen mit dem japanischen Konzern NEC will der chinesische IT-Konzern Lenovo in Japan zum Marktführer im Bereich Personal Computer werden.

Zusammen mit dem japanischen Konzern NEC will der chinesische IT-Konzern Lenovo in Japan zum Marktführer im Bereich Personal Computer werden. Dazu gründen die beiden Unternehmen die NEC Lenovo Japan Group, um die Entwicklung, Produktion und Materialbeschaffung im PC-Segment zusammenzulegen. Lenovo wird mit einem Anteil von 51 Prozent die knappe Mehrheit am Joint-Venture besitzen und rund 130 Millionen Euro investieren.
Das Gemeinschaftsunternehmen wird damit zum neuen PC-Marktführer in Japan, während Lenovo weltweit an vierter Stelle und NEC auf dem zwölften Platz liegt. Weltweit bleibt HP gemäss dem Marktforscher Gartner mit einem Marktanteil von 18,8 Prozent Marktführer. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

"Die Marge im Server- und im Storage-Geschäft ist noch nicht ganz so im Elend"

Michael Berchtold verantwortet bei Lenovo das Datacenter-Geschäft. Im Interview sagt er, warum das As-a-Service-Geschäft noch nicht so brummt und was er sich für 2024 wünscht.

publiziert am 31.1.2024
image

Die Neuheiten der CES im Überblick

Während sich an der Tech-Messe in Las Vegas alles um Künstliche Intelligenz dreht, haben die Hersteller ihre neusten Geräte präsentiert. Wir liefern eine Übersicht.

publiziert am 11.1.2024
image

Michael Berchtold wechselt zu Lenovo

Nach einer Rochade in der Schweizer Geschäftsleitung hat Lenovo einen neuen Leiter für die Infrastructure Solutions Group ernannt.

publiziert am 17.10.2023
image

Adrian Turrin soll Lenovo-Sales koordinieren

Der bisherige Manager der Infrastructure Solution Group von Lenovo Schweiz soll sein Team und das der Intelligent Device Group zusammenführen.

publiziert am 26.9.2023