Schwedischer ERP-Hersteller IFS kommt in die Schweiz

2. April 2009, 15:06
  • business-software
  • ifs
  • erp/crm
image

Der schwedische ERP-Hersteller IFS hat den Schweizer Markt bisher von Deutschland aus beackert.

Der schwedische ERP-Hersteller IFS hat den Schweizer Markt bisher von Deutschland aus beackert. Nun kommt IFS mit einer eigenen Niederlassung und zur Zeit 10 Mitarbeitenden in die Schweiz. Geleitet wird IFS Schweiz von Christian Vils, den man aus seiner Zeit bei bäurer kennt.
IFS hat hierzulande 12 Kunden, darunter prestigereiche wie V-Zug, Schulthess und Maxon. Ein weiterer bekannter IFS-Anwender ist der österreichisch-schweizerische Seilbahnproduzent Doppelmayr / Garavanta. In Deutschland, wo der Anbieter seit Jahren präsent ist, hat IFS 150 Mitarbeitende.
Sage bäurer wurde übrigens nach Baden verlegt und wird von Deutschland aus geführt, wie uns Sage-Sprecher Andreas Briker sagte. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

Hausmitteilung: neuer Business-Software-Newsletter

Nach Security und E-Government starten wir den dritten wöchentlichen, monothematischen Newsletter. Diesmal zu Themen wie ERP, CRM, Büro- oder Banken-Software.

publiziert am 29.7.2022
image

Microsoft erinnert an das Support-Ende von Server 20H2

Die Unterstützung für die Windows-Server-Version 20H2 endet am 9. August. Damit wird auch der Semi-Annual Channel (SAC) endgültig eingestellt.

publiziert am 25.7.2022
image

Microsoft erklärt die letzte grosse Störung

Vergangene Woche stockten einige Microsoft-Services. Schuld war ein fehlerhaftes Deployment, erklären die Redmonder und geloben Besserung.

publiziert am 25.7.2022