Schweiz bleibt in Sachen Innovation Spitze

2. Juli 2013, 11:40
  • technologien
  • schweiz
image

Die Schweiz scheint weiterhin ein idealer Ort für Innovation zu sein.

Die Schweiz scheint weiterhin ein idealer Ort für Innovation zu sein. Laut dem gestern in Genf vorgestellten Global Innovation Index 2013 (GII) führt die Schweiz die Liste zum dritten Mal in Folge an. Die Vereinigten Staaten sind wieder unter den Top Five und Grossbritannien konnte sich auf den dritten Platz hieven:

  1. Schweiz (Vorjahr 1.)


  1. Schweden (2.)


  1. Grossbritannien (5.)


  1. Niederlande (6.)


  1. USA (10.)


  1. Finnland (4.)


  1. Hongkong (China) (8.)


  1. Singapur (3.)


  1. Dänemark (7.)


  1. Irland (9.)

Das gute Abschneiden von Schweiz und Schweden reflektiere die Tatsache, dass beide Länder in allen untersuchten Bereichen führend seien. Die Schweiz wird insbesondere dafür gelobt, dass hierzulande viele High-Tech-Firmen entstehen, die Patente anmelden und Produkte exportieren. Wichtige Erfolgsfaktoren seien darüber hinaus Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie die gute Zusammenarbeit zwischen akademischer Forschung und Wirtschaft.
Weniger gut ist die Schweiz bei den Gesamtausgaben für Bildung im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung sowie bei der Zahl der Studierenden in Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ausserdem ist es in der Schweiz nicht sehr einfach, Startups zu gründen.
Insgesamt umfasst der GII 142 Länder. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 1
image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Neuer Huawei-Chef für die Schweiz

Michael Yang folgt auf den ehemaligen Schweiz-Chef Haitao Wang im Rahmen einer normalen Rotation. Ausserdem hat die Reorganisation in Europa keine Auswirkungen auf die Schweiz

publiziert am 30.11.2022
image

Westeuropa holt bei 5G-Nutzung rasant auf

Der Rückstand auf Nordamerika ist noch gross, soll sich aber laut einer Studie bald deutlich verkleinern.

publiziert am 30.11.2022