Schweiz Tourismus ist "Master of Swiss Web 2020"

23. Oktober 2020, 13:05
  • hinderling volkart
  • unic
  • awards
  • channel
image

An der 20. Award Night wurde MySwitzerland.com von Unic und Hinderling Volkart zum besten Digitalprojekte gewählt.

Von 375 eingereichten Projekten sind am gestrigen 22. Oktober 2020 in 11 Kategorien 82 Best-of-Swiss-Web-Awards vergeben worden. Trotz der Corona-bedingten Schwierigkeiten hätten sich rund 500 Gäste eingefunden, um die besten Digitalprojekte der Schweiz auszuwählen, schreiben die Veranstalter.
Die etwa 100-köpfige Expertenjury habe 12 Gold-, 29 Silber- und 41 Bronze-Gewinner gewählt. Es habe kaum ein Wirtschaftszweig mit eigenem Projekt gefehlt. Nicht nur grosse Namen, sondern viele kleine Projekte hätten die Innovationskraft der Webbranche dokumentiert.
Den Gesamtsieg mit dem Master-Award sichert sich diesmal das Projekt MySwitzerland.comMySwitzerland.com von Schweiz Tourismus. Umgesetzt wurde es von den Digitalagenturen Hinderling Volkart und Unic. Neben dem Master-Titel räumte MySwitzerland.com 6 weitere Awards ab: Gold in den Kategorien "Creation", "Technology" und "Usability", Silber in den Kategorien "Innovation" und "Marketing" sowie Bronze in "Public Value".
Für das Projekt des Hauptgewinners hat laut Schweiz Tourismus Unic die Bereiche Backend und Middleware verantwortet, während bei Hinderling Volkart Frontend und Design lagen.
Der Relaunch des im letzten Jahr lancierten Webportals versteht sich als Reisebegleiter, ist also nicht nur Buchungsplattform, sondern bietet gemäss Verlautbarung Inspirationen genauso wie Information und Planungshilfe. Wozu diverse Kommunikationskanäle genutzt werden, aber auch Filme, Bilder, Virtual-Reality-Elemente und Geräuschkulissen.
Neu wurde im Rahmen der diesjährigen Awardnight erstmals der Spezialpreis "Best of Swiss" vergeben. Er ging an die Schweizer Milchproduzenten SMP für den Webauftritt swissmilk.swiss. Umgesetzt wurde das Projekt mit dem Namen "Neue Rezepte fürs Digitale" ebenfalls von Hinderling Volkart. Auf den Prüfstand kommen laut den Veranstaltern in dieser Spezialkategorie die handwerkliche Qualität der Projekte. Beurteilt würden zudem aber auch, "ob sie in ihrer visuellen Gestaltung und Anmutung die als typisch schweizerisch geltenden Eigenschaften Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit umsetzen".
Als Werber respektive Werberin des Jahres 2020 wurde diesmal übrigens Martin Walthert von Digitec Galaxus mit der "Egon" genannten Trophäe ausgezeichnet.

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec hat eigene Marke für PC-Zubehör lanciert

Die neue Schweizer Marke Onit wurde bis jetzt nicht gross angekündigt. Das wird laut Competec bewusst so gehandhabt.

publiziert am 30.1.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023